Reisetipp von FRI Travel

☀ MAURITIUS / LA REUNION ☀

Anreise: Wir haben uns für den Direktflug mit der Edelweiss entschieden. Nach ca. 11h Flug landeten wir auf Mauritius. Bei einer Kombination mit der Insel La Réunion empfehlen wir am selben Tag weiterzufliegen. Auf La Réunion bewegt man sich am besten mit einem Mietwagen fort. Die Strassen sind gut beschildert und im Gegensatz zu Mauritius fährt man auf der rechten Seite.

Generell: La Réunion: Hoch aufragende Bergmassive, tiefe Täler, aktive Vulkane, rauschende Wasserfälle, fruchtbare Plantagen und immergrüne tropische Hochebenen lassen die Insel geheimnisvoll und einzigartig wirken. La Réunion ist die Insel für Entdeckungsfreudige und Naturbegeisterte. Ob Wanderungen, Mountainbike-Touren, Canyoning, Paragliding oder mit dem Mietwagen quer durchs Landesinnere, ein Aufenthalt auf La Réunion ist in jedem Fall eindrücklich. Mauritius: Mit seinen prachtvollen Stränden, die von einem nahezu lückenlosen Korallenriff geschützt sind, entspricht Mauritius der Vorstellung von einem tropischen Inselparadies. Die Landschaft mit Riesen-Seerosen, siebenfarbiger Erde, glasklaren Lagunen und einzigartigen Sandstränden – diese Insel bietet für jedermann das Optimale, ob für Wassersportfans, Badeurlauber, Familien, Gourmets, Golfer oder Naturliebhaber.

Unterkunft: Auf La Réunion haben mir die Hotels „Les Géraniums – la Plaine des Cafres“, „Tsilaosa“ und das „LUX* Saint Gilles“ sehr gut gefallen. Auf Mauritius kann ich das „The Oberoi Mauritius“ empfehlen. Das elegante Luxusresort bietet einfach alles für unvergessliche und erholsame Ferien in traumhafter Umgebung.

Aktivitäten: La Réunion ist ein Paradies für Wanderer. Es gibt ein über 1’000km langes und markiertes Wegnetz, das Wanderungen von einer Stunde bis zu mehreren Tagen ermöglicht. Schlendern Sie durch das landestypische Dorf Hell-Bourg und bestaunen Sie die kolonialen Bauten. Schnorcheln auf La Réunion oder Mauritius. Bestaunen Sie den Wasserfall und die siebenfarbige Erde in Chamarel. Besuch des tropischen Gartens Pampelmousse.

 

Von Florence Küttel, Reisefachfrau FRI Travel Düdingen

Mariä Himmelfahrt

Wer arbeitet ist selber Schuld

Es ist wieder einmal so weit... im katholischen Teil des Kantons Freiburg ist am 15. August Feiertag. Die Deutschfreiburger, die in Bern oder im Seeland arbeiten, schauen in die Röhre. Da darf man die betroffenen Deutschfreiburger/innen ruhig mal auf die Schippe nehmen. Wir machen dies zur Feier des Tages mit drei Kurz-Videos: 

Mariöggu macht sich über Lüüpi lustig:

Bei den Frauen tönt das Ganze etwas netter. Obwohl...

Und dies zum Thema: "Wenn du deinem besten Freund wieder mal unter die Nase reibst, dass Mariä Himmelfahrt an seinem Arbeitsort kein Feiertag ist:

Saymen the Man

"De Spaut"

Der Sensler Simon Thalmann, alias "Saymen the Man", präsentiert heute seinen neuen Song "De Spaut". Das Video wurde am Set des Theaters "Hörti Zytte" gedreht. Im Song verarbeitet Saymen eine Liebesgeschichte. 

Hier das Interview zum neuen Song:

Hier der neue Song "De Spaut":

SenseBike Alterswil

Interview OK-Präsidentin Sandra Brügger

Am kommenden Sonntag findet in Alterswil zum 25. Mal das SenseBike statt. Ob Stödereni, Soft Girls, Rock Boys oder Elite... am SenseBike fahren Jung und Alt über Stock und Stein. Wir konnten im Vorfeld mit der OK-Präsidentin Sandra Bürger über das Mountainbike-Event im Sensebezirk sprechen:  

Hier eine Vorschau auf das SenseBike: 

User-Bericht

Oberländerin an der Leichtathletik-WM?

Ein skippr-User hat gestern während der Leichtathletik-WM-Übertragung aus London auf SRF ein Bild geschossen, das uns an der Herkunft der Speerwerferin zweifeln lässt: Kommt Huihui tatsächlich aus China oder ist sie eine hiesige? Etwa eine Sensleroberländerin, hui?

Fakt ist: Sie ist eine der Favoritinnen im Speerwurf.

Wir danken für den tollen User-Beitrag. Hast auch du etwas in unserer Region gesehen, fotografiert oder erlebt, dann teil uns dies mit per E-Mail auf info@skippr.ch oder auf 079 950 15 71