News RadioFr.

Fast 350 neue Wohnungen im Schönberg geplant

Im Schönbergquartier in der Stadt Freiburg könnten fast 350 neue Wohnungen entstehen.

An der Schiffenenstrasse sind zwei neue Wohnblöcke geplant. Das entsprechende Baugesuch wurde im Amtsblatt publiziert.

In einem der beiden Wohnblöcke soll es neben Wohnungen auch ein Café sowie Werkstätten geben. Im anderen Wohnblock ist etwa eine Kinderkrippe geplant.

Zudem sollen knapp 300 Parkplätze errichtet werden.

skippr-Hockeymanger

Der beste Hockeymanager der Schweiz kommt bislang aus Deutschfreiburg!

Unglaublich, aber wahr... der beste Hockeymanager der Schweiz, spielt in der skippr-Liga. Es handelt sich beim Gott aller Hockeymanager-Spieler um "Hirschi22". In der skippr-Liga liegt er mit knapp 400 Punkten Abstand zur Konkurrenz in Führung. Gesamtschweizerisch hat "Hirschi22" knapp 100 Punkte auf den Zweitplatzierten. Hier der Vergleich:

Aber wer ist "Hirschi22"??? Möge sich der beste Hockeymanager der Schweiz zu erkennen geben... Für Hinweise oder ein Geständnis sind wir auf info@skippr.ch oder per SMS/WhatsApp 079 950 15 71 dankbar.

Ein Wort von Skipperin mit Wettbewerbsauflösung

Den heimischen Trüffel in Nase & Gaumen

Update:

Wir haben euch gefragt "Warum wächst Trüffel auf Freiburger Boden?"

Die besten Antworten:

- Kalkhaltiger Boden und viel Wald / gute Bodenbeschaffenheit / Erde ist kalkreich / nahrhafte Böden wie im Burgund / Kalk- und Lehmböden (ph-Wert alkalisch) im Kanton Freiburg und dank der Feinwurzeln von Laubbäumen (Eichen, Haseln...) / perfekte Symbiose von Boden und Klima

- Der Kanton Freiburg hat viele Bäume (auch viele Wälder) und die Trüffel wachsen zwischen den Baumwurzeln

- Weil es viel Wald hat und sich die wärmeren Temperaturen, die der Klimawandel mit sich bringt.

- Genug Feuchtigkeit und die richtige Säure

- Freiburg ist halt einfach trüffelig!

Und: Wir haben ausgelost... Herzlichen Glückwunsch an Monique Schorro zum Trüffelfrühstück im Chesery Restaurant & Brocante in Murten für zwei Personen im Wert von CHF 78.-


Artikel:

In Murten isst man am 17. und 18. November 2018 den kostbaren Trüffel bereits zum Frühstück. Gehobelt auf dem Rührei, aromatisiert im Weichkäse oder geschäumt als Butter oder eingelegt im Öl.  Auf dem Frühstückstisch gibt es auch Birchermüesli, ganz ohne Trüffel. Hauptsache einheimisch und variantenreich zubereitet.

Am grossen Trüffelmarkt treffen sich Meister und ihre Trüffel-Hunde, Connaîsseurs, Amateure und Spezialisten zum grossen Stelldichein des einheimischen schwarzen Trüffels.

Trüffel wächst fast immer, ausser im April und Mai. Ein Trüffel wird bis zu seiner Fäulnis 8 Monate alt. Skipperin überlegt sich vor dem Trüffelmarkt einen Berufsbegriff des Gold Fingers, eh Trüffelfinders:  Heisst er Trüffeljäger, Trüffelpflücker, Trüffelfischer, Trüffelgraber, Trüffelsammler oder einfach Trüffelhund-Meister, der viel Zeit in die Ausbildung seiner Spürnase investiert?