Velorouten quer durch Deutschfreiburg

Lust auf eine Rundfahrt auf dem Drahtesel? Wir stellen euch ein paar Routen in der Region vor:

Herzschlaufe Sense (72 km)

Die attraktive Rundroute aus der Küche der Herzroute* wurde am 30. März in Rechthalten eröffnet. Die Tagestour ab/bis Laupen führt einen Tag lang durch unsere wunderschöne Region. Habt ihr auch schon die neuen Schilder gesehen, die an verschiedenen Standorten in Deutschfreiburg montiert wurden?

1200 Höhenmeter

www.herzroute.ch/die-herzroute/herzschlaufe-sense

  * Die Herzroute ist ein regionaler Radwanderweg in der Schweiz. Er führt aktuell mit 13 Etappen vom Genfer- zum Bodensee.


Romont – Laupen (63 km)

Vier mittelalterliche Stadtperlen säumen diese Etappe der sogenannten "Herzroute": Romont, Montagny, Avenches und Murten. Dazwischen liegen tolle Landschaften und der Schiffenensee.

Weitere Infos: www.herzroute.ch

Romont –> Laupen: 650 Höhenmeter / 5-6 h Fahrzeit

Laupen –> Romont: 850 Höhenmeter / 5-6 h Fahrzeit

Jaun – Freiburg (51 km)

Jaun, Charmey und runter zum Greyerzersee. Vorbei an Hügeln, Kuhweiden, rezentem Käse und Doppelrahm. Schliesslich der Saane entlang an Sandsteinfelsen Richtung Freiburg.

Weitere Infos: www.veloland.ch

Jaun –> Freiburg: 480 Höhenmeter

Freiburg –> Jaun: 900 Höhenmeter

Technik: mittel / Kondition: mittel

Freiburg – Erlach (44 km)

Von den gotischen Häusern der Freiburger Altstadt dem Schiffenensee entlang über beschauliches, sanft gewelltes Land bis zum Murtensee. Vom mittelalterlichen Murten über die Radbrücke ins Gemüseland, das Grosse Moos, nach Erlach am Bielersee.

Weitere Informationen: www.veloland.ch

Freiburg –> Erlach: 280 Höhenmeter

Erlach –> Freiburg: 420 Höhenmeter

Technik: leicht / Kondition: leicht (Murten-Gurmels: mittel)

Freiburg – Schwarzsee (36 km)

Startpunkt in Freiburg, führt die Fahrt zu Beginn über die Galternbrücke mit wunderbarer Sicht auf die Altstadt und die Poya-Brücke, die längste Schrägseilbrücke der Schweiz. Danach immer ländlicher und grüner. Ein Panoramahalt in St. Silvester bietet eine wunderbare Aussicht auf die umliegende Landschaft. Danach "obsi" bis nach Schwarzsee.

Weitere Informationen: www.fribourgregion.ch

Schwierigkeitsgrad: Mittelschwer

Aufstiege: 951 m

Abstiege: 452 m


Schwarzenburg – Plaffeien (21 km)

Eine anstrengend hüglige Welt zwischen Sensegraben und Guggershörnli, ein Zollhaus ohne Grenze, dort wo die kalte und die warme Sense zusammenkommen. Im Osten kerbiger, im Westen etwas flacher. Immer wieder überraschen neue Ausblicke - auf den Lac de la Gruyère, das mittelalterliche Hügelstädtchen Romont oder das überwältigende Alpen-Panorama.

Weitere Infos: www.fribourgregion.ch

Schwarzenburg –> Plaffeien: 380 Höhenmeter

Plaffeien –> Schwarzenburg: 340 Höhenmeter


Velotour um den Murtensee (28 km)

Die Rundfahrt beginnt in Murten und führt im Uhrzeigersinn rund um den Murtensee. Richtung Faoug, nach Salavaux, dann immer leicht ansteigend durch zahlreiche Weinberge auf den Mont Vully. Die Route streift hier unter anderem das Seeland, bekannt als grösster Gemüsegarten der Schweiz. Dann retour nach Murten.

www.fribourgregion.ch

Schwierigkeitsgrad: Einfach

Highlight am 28. April 2019: der 20. slowUp Murtensee!