DIGITALE TRENDS & INNOVATIONEN

WordPress: Sicherheitslücke erlaubt Änderung von Inhalten durch Dritte

Eine Sicherheitslücke erlaubt Unbefugten, dass sie die Inhalte einer WordPress-Seite verändern können. In der aktuellen Version 4.7.2 wurde der Fehler bereits behoben.

Screenshot: t3n.de

Wer noch nicht das Update auf WordPress 4.7.2 eingespielt hat, der sollte das jetzt besser nachholen. Mit diesem Update wurde unter anderem still und heimlich eine Sicherheitslücke gestopft, die Unbefugten die Möglichkeit bietet, die Inhalte auf eurem WordPress-Blog zu verändern. Obwohl WordPress 4.7.2 schon letzte Woche veröffentlicht wurde, sind Details zur Sicherheitslücke erst jetzt bekanntgegeben worden. So sollte den Nutzern Zeit gegeben werden, um das Update einzuspielen.

Konkret ging es bei der Sicherheitslücke um eine fehlerhafte Filterung in der REST-API. Die API wurde in Version 4.7.0 eingeführt. Das Problem: Angreifer können sich auch ohne gültige ID über die API Zugriff auf die Inhalte eines Blogs verschaffen und diese dann sogar abändern. Entdeckt wurde die Sicherheitslücke von dem Sicherheitsanbieter Sucuri, der jetzt Details dazu in einem Blogbeitrag veröffentlicht hat.

..zum kompletten Artikel auf: www.t3n.de

DIGITALE TRENDS & INNOVATIONEN

Intelligente Kopfhaube kann Gedanken von gelähmten Patienten lesen

Vollständig gelähmte Patienten können mithilfe einer neu entwickelten, intelligenten Kopfhaube „Ja“- und „Nein“-Antworten geben. Wissenschaftler berichten von Erleichterung bei betroffenen Familien.

Screenshot: wiwo.de

Mithilfe einer besonderen Kopfhaube haben Forscher vollständig gelähmten Patienten wieder eine Kommunikation ermöglicht. Vier Betroffene konnten über diese Computer-Gehirn-Schnittstelle mit „Ja“ und „Nein“ auf Fragen antworten. Die Technik präsentieren der emeritierte Hirnforscher der Universität Tübingen, Professor Niels Birbaumer (71), und Kollegen im Fachmagazin „Plos Biology“.

Das internationale Team bringt zwei Möglichkeiten, Hirnaktivität zu messen, zusammen - sogenannte Nahinfrarotspektroskopie und Elektroenzephalografie. Dabei wird von außen unter anderem die Veränderung des Sauerstoffgehalts im Blut des Gehirns gemessen, die ein Zeichen für die Aktivität der jeweiligen Hirnregion ist. Während die Patienten 100 bis 150 Fragen in Gedanken beantworten, justieren die Forscher die Messmethoden so, dass danach eine Treffer-Wahrscheinlichkeit von etwa 70 Prozent bei den Antworten gegeben ist. „Das ist nicht schlecht“, sagte Birbaumer. „Bei Gesunden ist das auch nicht unbedingt höher, die passen auch nicht immer auf.“

Quelle: www.wiwo.de

DIGITALE TRENDS & INNOVATIONEN

Die Rückkehr der Reisebüros

Erinnern Sie sich noch an Reisebüros? Das waren diese Geschäfte, an denen man eine Reise vor Ort buchen konnte. Früher gab es in jeder Stadt welche. Mittlerweile macht man das ja alles online. Aber das Reisebüro steht vor einem Comeback, der neuen Virtual Reality Technologie sei Dank.

Screenshot: cloud-science.de

Der Reiseanbieter Thomas Cook will VR-Brillen jetzt flächendeckend in Reisebüros einsetzten. Damit können sich die Kunden ein ganz realistisches Bild von ihrem Traum-Urlaubsziel machen. Virtual Reality hat es in die Reisebranche geschafft. Thomas Cook stattet als erstes Unternehmen deutsche Reisebüros mit virtuellen Brillen aus. 50 Videos gibt es bereits zu sehen.

Quelle: www.cloud-science.de

DIGITALE TRENDS & INNOVATIONEN

Salt plant Einstieg ins Festnetzgeschäft

Über die Glasfasernetze von Partnern will Salt eigene Festnetzangebote lancieren.

 

Zwei Jahre nach der Übernahme durch den französischen Telekomunternehmer Xavier Niel plant Salt den Einstieg ins Festnetzgeschäft. Dazu hat der Mobilfunkanbieter Verträge über die Benutzung der Glasfasernetze von Stromversorgern abgeschlossen. Darunter sind die Elektrizitätswerke von Zürich (EWZ), Bern (EWB), Luzern (EWL) und St. Gallen, wie die 'Handelszeitung' am Mittwoch in einem Vorabdruck schrieb. Mehrere unabhängige Quellen aus der Telekombranche haben gegenüber der Nachrichtenagentur 'sda' den Bericht bestätigt. Mit den anderen grossen Städten Basel, Lausanne und Genf liefen die Verhandlungen noch.

Laut Bericht wolle sich Salt nicht einfach in die Netze einmieten, sondern erkaufe sich mit grossen Upfront-Zahlungen die exklusive Nutzung eigener Glasfasern. Salt zahle für diese Layer-1-Nutzung einen hohen zweistelligen Millionenbetrag.

Offiziell heisst es indes bei allen angefragten Stadtwerken: "Kein Kommentar". Offenbar will Salt bestimmen, wann die Neuigkeit an die Öffentlichkeit geht: "Salt kommuniziert zu neuen Angeboten an dem Tag, an welchem sie für Kunden erhältlich werden", erklärte Salt-Sprecher Benjamin Petrzilka auf Anfrage lediglich.

Quelle: www.inside-it.ch

DIGITALE TRENDS & INNOVATIONEN

Smartphone-Test: Die besten Handys im Überblick!

Neues von Samsung: Das Galaxy A5 und das Galaxy A3 erobern die Bestenliste. Reicht es für eine Top-10-Platzierung?

Screenshot: computerbild.de

Viele Smartphone-Käufer greifen am liebsten zur Samsungs Galaxy-Reihe – schliesslich gibt es am Preis-Leistungs-Verhältnis der südkoreanischen Handys selten etwas auszusetzen. Wem die Oberklasse-Modelle der S-Reihe zu teuer sind, für den gibt es eine gute Nachricht: Die neuen Geräte von Samsungs A-Serie sind da – und schlugen sich im Test von COMPUTER BILD mehr als anständig! Können Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) die Top 10 knacken? Und wo landen die Neuzugänge von Huawei und OnePlus? Der Smartphone-Test-Überblick!

...zum Testbericht auf: www.computerbild.de