Möpsu

Der Spitzname 2017

Möpsu wurde im vergangenen Jahr auf skippr mit 17% der Stimmen zu dem Deutschfreiburger Spitznamen gewählt. Doch welches Gesicht steckt hinter dem Spitznamen? Wir wollten von Möpsu, Beat Rindlisbacher aus Oberschrot, wissen wie er zu seinem Spitznamen kam:

Das Ergebnis der Umfrage

Tabelle:

1. Möpsu 17%

2. Chotz 13%

3. Wurzla 10%

Zudem haben wir einen CHF 50.- Gutschein vom Restaurant Tennis verlost. Die Gewinnerin heisst Aline Raemy. Herzliche Gratulation.

Hier nochmals alle eingesandten Spitznamen:

  • Billy 
  • Duza
  • Poppi
  • Vogulisi
  • Füchsu
  • Quäga
  • Tschängu
  • Melona
  • Düsa
  • Bäse
  • Banjo
  • Redman
  • Ärnscht
  • Pixeta
  • Biasa
  • Ganjalara
  • Käcksen
  • Bumber
  • Gügu
  • Silu
  • Gonzo
  • Gänggi
  • Stüfeli
  • Bömbu
  • Bübu
  • Mamba
  • Bimbo
  • Pipu
  • Pfüpfu
  • Rönzu
  • Lagerhuus Peti
  • Glada
  • Leiche
  • Höigümper
  • Roschti
  • Tschilu
  • Mügga
  • Piccolo
  • Gartezwärgli
  • Plättli
  • Minza
  • Figga
  • Möpsu
  • Buzza
  • Guzzi
  • Fuzzli
  • Wyssbums Josi
  • Hüestli
  • Bär
  • Grümpu
  • Hippla
  • Mixer
  • Fünsu
  • Gummilucca
  • Billu
  • Roti Bisa
  • Mügga
  • Tschüggichlapf
  • Bäri
  • Mösu
  • Sigga
  • Futsch
  • Hama
  • Schneeglöggliseppu
  • Wurzla
  • Bümbu
  • Ombre
  • Faggio
  • Berscher
  • Rich la Ritz
  • Prinz Pi
  • Murphy
  • Mini Kabeli
  • Chnüdder
  • Tambùùrsch Chriischti
  • Burri Hebu Sossa
  • DukovaLova
  • Klingelbob
  • Captain Tamatula
  • Sir Transelord
  • Trunkenbold
  • Adem
  • Dogi Dog
  • Tuteli
  • Bändu
  • Siffi Stalone
  • Grislybär/Grisly
  • Fitti-Palotta
  • Schiiitla
  • Pixu
  • Vögu
  • Schlittä
  • Schnittli
  • Dieti
  • Späcku
  • Fägget
  • Mausa
  • Säder
  • Schwyy
  • Bäckhänd Pöili
  • Schwine Hänsa
  • Chotz
  • Schlüüchu
  • Bönzu
  • Stübii
  • Monnsii
  • Blitz
  • Lubo
  • Chrutsika
  • Brigel
  • Sütu
  • Müssu
  • Fangio
  • Gemscha

Spitznamen Strassenumfrage

Brauchen die Jungen noch Spitznamen? Bei den älteren Generationen haben sich Spitznamen wie Housi, Glada oder Sütu eingebürgert. Doch sind auch bei den Jugendlichen Übernamen noch in Mode? Wir haben auf den Düdinger Strassen nachgefragt: 

 

 

skippr-Memes

"Tüdingeresu"

Ein Esel aus Düdingen hat eine schlaflose Nacht hinter sich. Er hat nämlich bemerkt, dass er ein Esel ist und in Düdingen lebt. Also ist er ein echter Tüdingeresu.

 

Hast auch Du eine Idee für ein skippr-Memes, dann teil uns dies mit auf info@skippr.ch.

skippr Rezept

"Brǜtscha"

Du hast Lust auf einen Sonntagszopf und es ist erst Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag? Dann ist der ideale Zeitpunkt für eine Brǜtscha! Was das ist? skippr erklärt und liefert ein einfaches Rezept.

Die Brǜtscha ist ein Wortspiel: Brot-Trǜtscha, also etwas zwischen Brot und Zopf. Schnell gemacht wie ein Brot und fein wie ein Zopf. Das Rezept haben wir selber kreiert und unser Umfeld ist begeistert. Lasst es uns gemeinsam tun:

Zutaten

500 g Zopf- oder Weissmehl
80 g brauner Zucker
1,5 TL Salz
1 Päckli Trockenhefe
2,5 dl Milch
70 g Butter
1 Eigelb
1 EL Halbrahm oder Milch

Zubereitung

Mehl, Zucker, Salz und Trockenhefe in einer grossen Teigschüssel vermischen.

Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen lassen und vom Herd nehmen. Milch dazugeben und warten bis die Flüssigkeit handwarm ist.

Nun die Buttermilch zur Mehlmischung geben und alles 3-4 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten.

Teigkugel in eine saubere Schüssel legen, mit etwas Mehl bestreuen und mit einem Küchentuch abgedeckt für eine Stunde an einen warmen Ort stellen.

ODER: Alle Zutaten in eine Brotmaschine geben und das Knetprogramm machen lassen.

Danach den Teig aus der Schüssel nehmen. Aus dem Teig eine oder zwei lange Schlangen röllele und in einer x-beliebigen Art in eine kleine Wähenform oder einen ofenfesten Teller legen. Natürlich geht auch ein gewöhnliches Blech ;-) Mit Eigelb-Rahm/Milch-Gemisch bestreichen.

Den Backofen einstellen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze und die Brǜtscha im unteren Drittel des (noch kalten) Ofens während ca. 25-30 Minuten goldbraun backen.

A Gueta!

skippr-Memes

"As wäuts Manevouch"

Matthias Rossi von Freiburg-Gottéron ist 101kg schwer, bei einer Körpergrösse von 185cm. Ein richtiges "Manevouch". Den Grund warum er so breit gebaut ist, verrät er auf breitem Senslerdeutsch :-).

Hast auch Du eine Idee für ein skippr-Memes, dann teil uns dies mit auf info@skippr.ch.

Was war dein persönliches Highlight im 2017?

skippr schaut in der Altjahrswoche auf's 2017 zurück. Was war dein Highlight? Teile es uns mit. Wir verlosen an die lustigste, romantischste, wildeste oder einfach typischste Story ein Original Gottéron Trikot im Wert von CHF 169.-.