Gut fürs Gemüt, schonend fürs Portemonnaie

Budgetfreundliche Sommeraktivitäten

Sommer, Sonne und bald Sommerferien, wie schön. Falls dir das zu teuer scheint, haben wir ein paar Tipps für Aktivitäten, die wenig bis gar nichts kosten.

Baden am Fluss oder See

Anstatt in der überfüllten Badi kaum einen Schattenplatz zu finden, im Chlorwasser mit 1000 anderen zu baden und lange anzustehen für überteuerte Glacés, besser in die Natur gehen und an versteckten, vielleicht menschenleeren Plätzen einen "Bädu zwicken". Wir denken da an die Sense beim Sodbach oder Ruchmühle oder an den Murtensee beim Camping in Sugiez oder so. Eure liebsten Badeplätze gemäss Umfrage sind: Sense (beim Sodbach, in Neuenegg oder Laupen), Ärgera, Schwarzsee oder Salavaux. Danke für die Teilnahme!

Gratis Events besuchen

Im Sommer gibt es zahlreiche Kulturveranstaltungen, die kostenlos besucht werden können, z. B. einige Abende am Les Georges Festival. Oder Museen mit Gratiseintritt, wie das Naturhistorische Museum (aktuell mit der Ausstellung "hier und anderswo" zum Thema Verschleppte Lebewesen). Viele von euch haben bestimmt von der Bank oder Versicherung spezielle Rabatte oder Gratis-Angebote für kulturelle Events.

Velo fahre, Velo fahre, z'Bärgli uf (oder geradeaus)..

Wie wär's mit einer Rundfahrt auf dem Drahtesel? In dieser Rubrik findet ihr auch Velorouten-Tipps...

Grillabend oder Picknick mit Freunden

Ein BBQ oder ein kanadisches Picknick, bei dem jede/r etwas mitbringt, kostet nicht alle Welt und macht viel Spass - besonders im Sommer, wenn man den Abend gemütlich ausklingen lassen kann draussen. Inspiration für Grillrezepte und Picknick-Ideen beim Klick auf die Links...

Bergabenteuer

Für Spass in den Bergen gibt es unzählige Möglichkeiten. Gratis wäre wandern, für relativ wenig Geld gibt es tolle Aktivitäten wie mit Monster-Trottinetts die Riggisalp hinunter sausen, Sommerrodeln (Schwarzsee oder Moléson), Kuhglockengolf (Schwarzsee), Hochseilpfad Kletterpark (Charmey) etc.

Früchte und Gemüse self-picken

Am besten schmecken Obst und Gemüse doch frisch gepflückt, oder? Am liebsten noch selber. Das kann man beispielsweise bei Fäschtus Biohof in Giffers (grosses Angebot nach Saison), beim Forster in Wünnewil oder bei Tschachtlis in Kerzers. Auch für Kinder ein Highlight!

Wanderungen, Erlebnispfade & Geo-Caching

Un kilomètre à pied ça use, ça use... Wiedermal die eigene Gegend erforschen oder unweit von zu Hause Neues entdecken? Zum Beispiel auf einer Wanderung durchs Galterntal, in den Breccaschlund oder die Jaunbachschlucht... Oder lieber ein Themenpfad oder sonstiges Erlebnis? - Riggli-Weg oder Häxewääg (Schwarzsee), Magdalena-Einsiedelei (Düdingen), Gemüsepfad (Grosses Moos), Pfahlbauerdorf (Gletterens), Grande Cariçaie und Champ-Pittet (Estavayer-le-Lac & Yverdon-les-Bains), Planetenweg (Marly) etc.

Spielplätze

Coole Spielplätze in und um Deutschfreiburg gesucht? Hier: www.skippr.ch

Sport und Spass am und im Wasser

Wir denken da an die Trendsportart Stand up Paddling (Murtensee, Schwarzsee, Schiffenensee), oder Pedalo (Murtensee, Schwarzsee, Schiffenensee), Kanu (Murtensee, Schwarzsee, Schiffenensee), Beachvolleyball (Murten), Pétanque, Minigolf, ...

Und bei Schlechtwetter?

Wenn zu Hause bleiben eine Option ist, dann helfen evtl. unsere Schlechtwetter-Programm-Ideen für Daheim auf Pinterest. Ansonsten gibt es viele Aktivitäten in der Region, die sich bei Regen lohnen. Diese kosten zwar meistens etwas, wenn es Petrus aber diesen Sommer gut mit uns meint, bleibt es bei einigen wenigen solcher Tage. Denkbar wären Ausflüge ins Papiliorama (Kerzers), Kartbahn Expodrom (Muntelier), Froschmuseum (Estavayer-le-Lac), BEO Funpark (Bösingen), Modelleisenbahn Kaeserberg (Granges-Paccot), FriBowling (Freiburg), Marionettenmuseum (Freiburg), Naturhistorisches Museum (Freiburg), Les Bains de la Gruyère (Charmey), Maison Cailler Schokoladenfabrik (Broc), Electrobroc (Broc), Greyerzer Schaukäserei (Pringy), ...

Velorouten quer durch Deutschfreiburg

Lust auf eine Rundfahrt auf dem Drahtesel? Wir stellen euch ein paar Routen vor:

Romont - Laupen (63 km)

Vier mittelalterliche Stadtperlen säumen diese Etappe der sogenannten "Herzroute": Romont, Montagny, Avenches und Murten. Dazwischen liegen tolle Landschaften und der Schiffenensee.

Weitere Infos: www.herzroute.ch

Romont –> Laupen: 650 Höhenmeter / 5-6 h Fahrzeit

Laupen –> Romont: 850 Höhenmeter / 5-6 h Fahrzeit

Jaun - Freiburg (51 km)

Jaun, Charmey und runter zum Greyerzersee. Vorbei an Hügeln, Kuhweiden, rezentem Käse und Doppelrahm. Schliesslich der Saane entlang an Sandsteinfelsen Richtung Freiburg.

Weitere Infos: www.veloland.ch

Jaun –> Freiburg: 480 Höhenmeter

Freiburg –> Jaun: 900 Höhenmeter

Technik: mittel / Kondition: mittel

Freiburg - Erlach (44 km)

Von den gotischen Häusern der Freiburger Altstadt dem Schiffenensee entlang über beschauliches, sanft gewelltes Land bis zum Murtensee. Vom mittelalterlichen Murten über die Radbrücke ins Gemüseland, das Grosse Moos, nach Erlach am Bielersee.

Weitere Informationen: www.veloland.ch

Freiburg –> Erlach: 280 m

Erlach –> Freiburg: 420 m

Technik: leicht / Kondition: leicht (Murten-Gurmels: mittel)

Plaffeien – Romont (40 km)

Über die Ärgera/La Gérine, dem Röstigraben zwischen der deutschen und welschen Schweiz, in der Ferne die Silhouette der Stadt Freiburg, hinunter zum Staudamm von Rossens, der 1948 den zerklüfteten Graben in den lichten Lac de la Gruyère verwandelte.

Kondition: mittel

Thun - Fribourg (55 km)

Vom Chabisland durch den wilden Sensegraben nach Freiburg im Üechtland. Die Altstadt mit Kathedrale und den 200 gothischen Häuserfassaden liegt malerisch in der Flussschlaufe der Saane.

Kondition: mittel

Estavayer-le-Lac – Laupen (46 km)

Start im mittelalterlichen Estavayer-le-Lac, erste Pause in der Stille der Abteikirche von Payerne. Durch hügeliges Molasseland, vorbei am winzigen Lac de Seedorf und dem blaumilchigen Schiffenensee nach Laupen, am Zusammenfluss von Sense und Saane.

Kondition: mittel

Rundtour Murten - Freiburg - Gruyères - Murten (149 km)

So viel Geschichte. So viel Landschaft. So viel Kultur: Das Veloland zwischen den mittelalterlichen Städtchen Murten, Freiburg und Gruyères ist eine zauberhaft vielfältige Erfahrung. Die dreitägige Rundtour für Genussradler überschreitet immer wieder den «Röstigraben» zwischen Deutsch- und Westschweiz. 

Start / Ziel: Murten

Etappen: 3

Kondition: mittel

Höhenmeter: 1'280 m

Sommerevents in Deutschfreiburg

skippr führt in der Rubrik Events wohl die ausführlichste Eventliste unserer Region.

Parallel dazu haben wir einen kostenlosen WhatsApp Newsletter, der jeweils zum Wochenstart rausgeht und dich bequem übers Handy informiert, was in den nächsten Tagen so läuft. Anmelden geht ganz einfach: 079 950 15 71 in deinen Kontakten speichern und uns eine WhatsApp-Nachricht mit START EVENTS und deinem Namen schicken. Mehr Infos: goo.gl/81j87P

Melde uns, falls deiner Meinung nach ein Anlass in unserer Eventliste auf skippr fehlt: